Das sind wir - der Club Oberpfälzer Wald

Gründung

Der Lions Club Oberpfälzer Wald gründete sich am 23. März 2004. Der Wirkungs- bw. Einzugsbereich liegt im Landkreis Schwandorf im Dreieck der Kleinstädte Nabburg, Oberviechtach und Neunburg vorm Wald.

Das Clubpräsidium bei der Gründung am 23. März 2004 setzte sich so zusammen:

Gründungspräsident Siegfried Rossmann
Vizepräsident Peter Eckstein
Guiding Lion Dr. Werner Hein

​​​​​​​Sekretär Thorsten Matheja

Clubmaster Juliane Koch
Schatzmeister Wolfgang Richter
Activitybeauftragter Lothar Weber

Drogenbeauftragter Dr. Constantin Held
Jugendbeauftragter Marcus Weigl
Pressearbeit Claudia Völkl

 

 

 

Das machen wir

Der Lions Club Oberpfälzer Wald engagiert sich im Bereich der Städte Nabburg, Oberviechtach und Neunburg. Auch Projekte im Landkreis Schwandorf, sowie weiter überregional werden mit Spenden bedacht.

Lieber Besucher,

vielen Dank für Ihren Besuch bei den Lions Oberpfälzer Wald.

Bei unserer Arbeit im Gebiet des Oberpfälzer Waldes, eingerahmt durch die Städte Nabburg, Oberviechtach und Neunburg, versuchen wir durch Spenden, Mitgliederbeiträge und Activities finanzielle Fördermittel und Aufmerksamkeit für weltweite und regionale Hilfsprojekte zu schaffen.

Auf unseren Seiten zeigen wir Ihnen Aktivitäten, Organisation und Geschichte unseres Clubs.​​​​​​​

​​​​​​​

Unsere Serviceprojekte im Überblick

"We serve" - "wir dienen" ist der Leitspruch der Lions. Der Lions Club Oberpfälzer Wald hilft vielfältig bei regionalen aber auch weltweiten Aufgaben. Die Mittel hierzu gewinnt er aus eigenen Activities oder Spenden seiner Mitglieder oder von außen.   

Hier einige Beispiele unserer Hilfen:


Unterstützung der slawischen Ausgrabungen in Iffelsdorf bei Pfreimd aus dem 8. Jahrhundert.


Finanzierung eines Großteils des neuen Kühlfahrzeugs für die Oberviechtacher Tafel durch den Club und lionsnahe Hilfsorganisationen.


Große Anschubspende und geplante laufende Unterstützung der AidsstationBrotherhood of Blessed Gerard“ in Südafrika


Spende an die Musikschule Neunburg mit der Auflage sich mit kleinen Konzerten beim Marienheim zu bedanken.


Unterstützung des Fördervereins des Ortenburg-Gymnasiums Oberviechtach


Unterstützung der Ausgrabungen in Nabburg mit Funden die bis vor das 11. Jahrhundert gehen.


Finanzielle Unterstützung des Ortenburg-Gymnasiums zum Bau des Planetenwegs auf dem Bayerisch-Böhmischen-Freundschaftsweg


Regelmäßige Förderung des weltweiten Lions-Programms "Sight-First" für Augenoperationen und Vorbeuge zur Vermeidung und Bekämpfung von Blindheit und Sehbehinderungen


Förderung der Musikschule Neunburg


Stiftung von Schül-Erstausrüstungen für die ABC-Schützen sozial schwacher Kinder im nördlichen Landkreis


Spende für den Förderverein des Ortenburg-Gymnasiums-Oberviechtach zur Unterstützung sozial schwacher Kinder


Förderung des Volksschule in Schwarzenfeld


Unterstützung des Programms "Lions-Quest" zur Gewaltprävention an Schulen


Spende an die Armen Schulschwestern in Schwarzhofen für bedürftige Kinder


Spende für die Ausgräber der ehemaligen Burg Wildenstein (Wildstein)


Auslobung des Musikpreises "Musikantenlöwe" für neu interpretierte Volksmusik
(nicht volkstümliche Musik) und innovative Ansätze zu dieser


regelmäßige Förderung von Kindern einer Musikklasse für sozialtherapeutische Zwecke in Pfreimd
"
Musikerziehung als Hilfe für Problemkinder"
Die Zielgruppe sind Kinder, die aus dem familiären Umfeld oder durch psychische Störungen
wie ADHS etc. benachteiligt sind. Das Projekt besteht darin, diese Kinder mittels
musiktherapeutischer Ausbildung zu fördern. Derzeit werden 12 Kinder von 7 – 14 Jahren in
der Sozialpädagogischen Tagesstätte in Pfreimd mit großer Aufmerksamkeit und Kompetenz
betreut. Die musiktherapeutische Ausbildung beginnt mit einer rhythmischen
Ausbildung und je nach Begabung wird die weitere Ausbildung dann individuell weiter gefördert .


Unterstützung der Ausgrabung des Hallstatt-Grabs in Zangenstein


Spende einer Wäschereianlage mit Großwaschmaschine mit Gasheizung und Trockner im Wert
von über 20.000 Euro für ein
Aids-Krankenhaus in Südafrika  und Organisation des Lufttransports dorthin


mehrfache Unterstützung der frühgeschichtlichen Ausgrabungen in Dietstätt


Unterstützung der "Wolfskinder" im Baltikum über deren Betreuer Günter Töpfer, Berlin